MARCELLA ROCKEFELLER      zu Show   |   letzte Seite
 
 
MARCELLA ROCKEFELLER

Vorhang auf für Marcella Rockefeller! Deutschlands musikalischste Drag Queen, gestandene:r Sänger:in und absoluter Rockstar der deutschen Drag-Szene hat soeben ihr erstes, aufregendes Album „Anders als geplant“ veröffentlicht und geht im Oktober auf Tour.

Laut, anders, unverwechselbar: Das ist Marcella!
Ein:e Künstler:in, so in Deutschland einzigartig. Eine rauchige Stimme, die das Herz berührt und sich bei ihren Hörer:innen einbrennt. Texte, die unter die Haut gehen, aus der Seele sprechen und auch mal das große Ganze hinterfragen. Manchmal reicht eine kurze Begegnung, ein Augenblick, um vieles zu verändern. Marcellas Musik ist ehrlich, emotional und direkt, oft melancholisch, aber nie depressiv, das betont sie!
Zur „handgemachten“ Musik gesellt sich eine perfekte Optik, die bei Marcella doch so viel mehr ist, als nur Fassade: „Ich mache mir aus der Erscheinung überhaupt nichts. Aber ich habe schon vor zwölf Jahren gemerkt, dass Marcella ein viel größeres Sprachrohr für mich ist, als wenn ich als Marcel singe. Ich habe diesen Weg und dieses Album Marcella zu verdanken! Wenn eine Drag Queen singt oder auf der Bühne steht, dann schauen die Leute. Ich mache allerdings auch kein Geheimnis daraus, wer unter der Maske steckt, aber als Marcella bin ich einfach mutiger und lauter.“
Schon lange ist sie ihren eigenen Fußstapfen als “Das Supertalent 2014” entwachsen. Mit Auftritten in Deutschland, dem europäischen Ausland sowie Las Vegas, hat sie sich einen starken Namen in der queeren Community gemacht. Die Bandbreite ihres Repertoires umfasst energiegeladene Live Vocals, aber auch ergreifende Balladen. Rockefeller ist eben eine „Killer Queen“, ein Bad-Ass mit großem Herzen.
Vor mehr als einem Jahr wurde Peter Plate, Komponist, Produzent und ehemaliger Rosenstolz Frontmann, auf Marcella aufmerksam und schrieb sie via Instagram an. Somit begann eine musikalische Liaison zwischen den Beiden, bei der auch Ulf Leo Sommer nicht unerwähnt bleiben darf, seines Zeichens Produzent und Komponist, ebenfalls ehemals Rosenstolz.
Für Marcella waren Rosenstolz der Soundtrack ihrer Jugend, gaben ihr häufig Halt und Motivation. Für Peter Plate war Marcellas Stimme und ihre zutiefst menschliche Haltung so bewegend, dass aus einem geplanten Abenteuer für ein Lied nun ein ganzes Album entstand. Eben „Anders, als geplant“ Aufgenommen zwischen wiederkehrendem Lockdown in Köln, Hannover und Berlin, eingespielt von fantastischen Musikern voller Spielfreude, entstand ein Klang zwischen Rio Reiser, Carole King und dem Augenzwinkern einer Lady Gaga. Marcella singt nicht nur - sie bettelt, fleht, seufzt, schreit und immer geht es um alles.
Das aufregende Debut „Anders als geplant“ präsentiert eine Melange von Marcellas persönlichen Lieblingsliedern aus der Feder von Plate und Sommer sowie eigenen, neuen, aus der Euphorie heraus entstandenen biographischen Songs, wie zum Beispiel die hochemotionale Single „Original“. Natürlich darf auf dem Album der in der Szene bereits gefeierte Hit „Heller (High Heels)“ nicht fehlen, ebenso wie die Aids Benefiz Single „Ich hab genauso Angst wie du“.
Und all das will so bald es geht unter Menschen und auf die Bühnen: Vorhang auf für Marcella!

 
   
     
  Veranstaltungsübersicht  |   2 Termine  
 
      Absteigend sortieren Datum    Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren Ort      Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren Location     
  15.10.2021 - 20.00Uhr
München
Freiheitshalle München
  07.10.2021 - 20.00Uhr
Berlin
Lido Berlin
 
     
Kontakt  |  AGB  |  Impressum  ||  Powered by MAWI / CD